Unsere Weine

TitaniumflascheAlle zwei Jahre füllen wir unseren besten Merlot oder Lagrein in Magnum Flaschen ab.

Die Besonderheit dieser Weine zeichnet sich durch eine 25 monatige Holzfasslagerung aus.

Diese Weise sind nur auf Vorbestellung erhältich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für weitere Weine nach unten scrollen.

Unsere Weißweine

Südtiroler Chardonnay DOC Steflhof

Chardonay_new

Trinktemperatur: 10° - 12°

 

 

 

 

 

Der Chardonnay ist die klassische Weißweintraube aus dem Burgund, ihr Ursprungsgebiet liegt aber vermutlich in Vorderasien. Schon seit der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts wird die Rebsorte in Südtirol angebaut, wurde aber lange Zeit zusammen mit dem Weißburgunder verschnitten. Inzwischen, zu einer internationalen Modesorte geworden, werden hier Chardonnays von beachtlichem internationalen Niveau produziert. Neben Boden und Kleinklima sind beim Chardonnay die Vinifizierung im Keller von entscheidender Bedeutung. Farbe: Blass gelb bis grünlich. Geruch und Geschmack: Der Wein zeichnet sich durch ein breites undfruchtiges Duftspektrum und den Geschmack von reifen Äpfeln und Früchten aus. Er besitzt eine erfrischende Säure, ist harmonisch undelegant. Lagerfähigkeit: 2 - 3 Jahre Trinkempfehlung: Er passt gut als Aperitif wein, zu leichten Vorspeisen, Meeresfrüchten, Fischspeisen und weißem Fleisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

Südtiroler Gewürztraminer DOC “Steflhof”

Gewürz_new

Trinktemperatur: 11 – 13 ° C

Lagerfähigkeit: 2 – 3 Jahre

 

 

 

 

 

 

Am Fuße des Mendelgebirges sorgen kalkhaltige Böden und warmes Klima für recht bukettreiche Weißweine.

Die Lage Prutznei befindet sich in der unmittelbaren Nachbarschaft zur Gemeinde Tramin und ist nahezu prädestiniert für den Anbau des Gewürztaminers.

Durch den geringen Ertrag besitzen die Weine in der Nase ein auffallend schönes und würziges Bukett. Am Gaumen zeigt sich der Wein vollmundig, extraktreich mit klaren Rosen- und Stachelbeeraromen und harmonischer Säure.

 

 

 

 

 

Unsere Rotweine

Kalterersee Auslese classico DOC Steflhof

Kaltrer See Auslese

Trinktemperatur:13 - 15°

 

 

Kühl, aber nicht kalt. Bereits um 1220 ist urkundlich vom "vinum de Caldario" die Rede, im 14. Jahrhundert wird vom "Calthaner" gesprochen. Die Rebsorte des Kalterersee Weines ist die wahrscheinlich älteste einheimische Rotweinsorte. Die verschiedenen Einzellagen und Bodenverhältnisse in den Anbaugebieten prägen ganz entscheidend den Kaltererseewein und können recht deutliche Geschmacks- und Qualitätsunterschiede hervorbringen.

Er ist kein billiger Einheitswein wie man in der Vergangenheit oft glauben mochte, sondern ein Lagen- und Gebietswein, der zwar eine gemeinsame Rebsorte zur Stammmutter hat, sich aber so vielseitig zeigt, wie die Landschaft ist, in der er heran reift. Wir tragen die Verantwortung dafür, dass der Wein wirklich zu dem wird, was ein Kalterersee sein kann, ein einzigartiger und nicht vergleichbarer Trinkwein für jede Gelegenheit, und ein angenehmer, unkomplizierter Rotwein, den es in dieser Art nirgend wo sonst gibt. Farbe: Hellrubin rot Geruch und Geschmack: Ein angenehm fruchtiger, frischer und bekömmlicher Wein, trocken und weich mit wenig Säure, harmonischer Milde und feinen Bittermandeltönen im Abgang. Lagerfähigkeit: 2 - 3 Jahre Trinkempfehlung: Ein Kalterersee kann bei fast jeder Gelegenheit und zu den verschiedensten Speisen getrunken werden, passt aber besonders gut zu Speck und Wurst, zu milden Käsen, zu Vorspeisen, Gekochtem und Gegrilltem sowie zu weißem Fleisch und vielen Gerichten der einheimischen Küche.

 

 

 

 

Südtiroler Lagrein  DOC Steflhof

Lagrein_new

Trinktemperatur: 18° bis 20°

 

 

 

 

Lagrein wurde als eine der ersten Rebsorten im Bozner Becken angebaut. Die Römer haben auf der von der Talfer gebildeten Schwemmebene, die sich vom Ausgang des heutigen Sarntales bis zum Zusammenfluss von Eisack und Etsch hinzieht, durch den Bau der ersten Häuser Bozen- damals Bauzanum genannt, gegründet. Bald schon zeigte sich, dass dieses Gebiet besonders für den Anbau von Reben geeignet war.

Heute werden hier mit dem Lagrein die besten Erfolge erzielt. Die Lagreinrebe hat sich in der Folge über ihr ursprüngliches Anbaugebiet in Gries ausgedehnt und ist nun in fast allen Zonen Südtirols und des Trentino anzutreffen. Lagrein ist, sobald er auf der Maische vergärt und entsprechend gealtert wurde, ein edler Wein, der sich vorzüglich für Bratengerichte eignet. Lagrein Dunkel ist rubinrot und hat einen markanten, arteigenen Geruch sowie einen vollen, samtigen Geschmack. Weinig ist er im Jugendstadium. Er eignet sich zu Braten und Wild und wird bei einer Temperatur von 18°-20° serviert.

 

 

 

 

 

Südtiroler Merlot DOC Steflhof

Merlot_new

Trinktemperatur: 18 - 20 °

 

 

 

 

"Kleine Amsel" bedeutet das Wort Merlot im Bordelaiser Dialekt, wo die Rebsorte seit dem 18. Jahrhundert weit verbreitet und auch heute noch am stärksten vertreten ist. Gemeinsam mit den anderen Bordeauxreben wurde die Rebe in der zweiten Hälfte des vorigen Jahrhunderts auch in Südtirol eingeführt. Der Merlot passt sich gut an die verschiedenen Böden und Klimabedingungen an, er reift früh und bringt gute Zuckerwerte. Ideale Voraussetzungen findet er auf tiefgründigen, lehmhaltigen Böden.

Wenn Klima und Böden stimmen, bringt der Merlot geschmeidige, fruchtige Weine mit tiefer Farbe, großer Fülle und ansprechender Art hervor. Farbe: dunkles Rubinrot Geruch und Geschmack: Er präsentiert sich in der Nase mit feinen Aromen nach Johannisbeere und reifen Waldfrüchten, im Mund fruchtig und saftig mit samtiger Fülle, einem weichen Körper, feinen Gerbstoffen und langem Abgang. Lagerfähigkeit: 4 - 5 Jahre bei guten Jahrgängen auch wesentlich länger. Trinkempfehlung: zu weißem und rotem Fleisch, gegrillt und gebraten, Wild und Federwild, Geflügel und pikantem Käse.